Dirndl nähen – Herausforderung und meine neue Leidenschaft!

///Dirndl nähen – Herausforderung und meine neue Leidenschaft!

Hallo ihr Lieben,

Heute lasse ich Rosen regnen!!! Rosa Rosen auf wundervoller Baumwolle und einem Projekt das mich herausgefordert hat, darum ist dies auch ein besonderer Post für mich weil es ein sehr großes, aufwendiges und zeitintensives Projekt war! Dirndl nähen sich nicht mal eben schnell, man braucht ein Portion Geduld, Genauigkeit und extra viel Liebe! Dann kann sich das Ergebnis auch sehen lassen! Ich gebe zu, ich bin mächtig stolz auf die zwei Dirndl 😀 

 

Letzten Sommer wünsche sich meine Große ein Dirndl für die Einschulung, also musste ich mich der Herausforderung da schon stellen und weil das Erste auf Anhib so schön wurde, bekam die Kleine auch noch eins! 🙂 Die Fotos wollte ich schon lange mal zeigen, aber irgendwie kamen immer andere Projekte dazwischen. Trotzdem ich nun also schon etwas Übung hatte, brauchte ich doch einige Stunden bis ich mit einem fertig war. Genau genommen habe ich an dem ganzen Projekt gute 16 Stunden gesessen. Puhhhh… Aber es hat sich gelohnt und meine Mädels lieben diese Dirndl weil kein anderes sich so schön dreht beim Tanzen!

 

 

Genäht habe ich die Dirndl aus sehr hochwertigen Patchworkstoffen der  Leinen Lodge mit einem Design von Robert Kaufmann. Das wunderschöne, romantische Design „Emma Rose“ ist so edel, und alle 4 Stoffe lassen sich toll miteinander kombinieren. Die Baumwolle ist ganz weich und fließend und lässt sich auch wunderbar zu romantischen Kleidungsstücken vernähen! Die kleinen Streuröschen eigneten sich für mein Projekt perfekt für die Miederoberteile. Für die Rocke habe ich die 2 Kombistoffe in Altrose und Lindgrün gewählt, die mit einem zarten weißen Rankenmuster bedruckt sind leichte hell/dunkel Schattierungen haben, die wie helle Lichtpunkte wirken. Am meisten jedoch hat es mir der Schürzenstoff angetan, die Rosensträuße auf cemeferbenen Baumwolle <3 einfach zu schön!!! Ich habe ja einen absoluten Fabel für Rosen, Überall kann man sie bei mir finden, auf Tassen, Dosen, Deko und nun auch auf den Dirndl meiner Töchter!! Hach, seufz, ich finde sie sehen wie kleine Puppen darin aus! <3 Hoffentlich passen sie ganz, ganz lange!!

Unglaublich wichtig bei tollen Dirndln sind natürlich auch kleine Details, wie die passenden Miederhaken, oder Zierborten. Um die Nähte am Rückenteil zu verzieren habe ich eine Zierborte mit kleinen lachsfarbenen Röschen verwendet und ich habe einige Zeit aufgebracht um die passenden Miederhaken mit Röschen zu finden! <3 Beide Dirndl haben außerdem einen kleinen Schürzenknopf aus Holz ebenfalls mit Rosenmuster, diese habe ich zu Weihnachten bekommen und hier passen sie perfekt!

 

 

Und da wir hier im schönen Bayern wohnen gibt es auch immer reichlich Anlässe die Dirndl auszuführen, denn Dirndl trägt man hier zu jedem Anlass. Besonders für Kinder finde ich das praktisch, egal wie fein der Anlass ist oder ob es einfach das Essen gehen am Sonntag ist mit Dirndl sind die Kinder immer richtig angezogen und sehen hübsch aus! Meine Große würde so ja am liebsten täglich in die Schule gehen 😀 Den ersten Grund zum Ausführen hatten wir schon, am Freitag hatte der Papa Geburtstag und da haben die beiden sich natürlich ganz schick gemacht! <3 Dafür hat die Kleine sogar ihr Faschings-Prinzessinnenkleid ausgezogen 🙂

 

 

Und nun noch ein paar Worte zum Schnitt:

Verwendet habe ich meinen Lieblingsschnitt für Kinderdirndl „Lena“ von Mondbresal. Lena lässt sich in verschiedenen Varianten Nähen, ich habe mich hier für die Aufwendigere Variante mit Untertritt am Oberteil und dem nach unten gewölbten Ausschnitt entschieden. Ich habe die Größen 122 und 98 genäht, das sind die Größen die meine Beiden gerade tragen und die Dirndl fallen absolut größengerecht aus. In die Seite habe ich je einen nahtverdeckten Reißverschluss eingenäht. Mir gefällt das besser als ein normaler Reißverschluss weil er einfach verschwindet. Für die Rocklängen habe ich mich an die Angaben im Ebook gehalten, diese kann man aber absolut frei nach eigenem Geschmack verlängern oder kürzen.

Wie viel Spaß wir beim Shooten hatten könnt ihr sicher an den Bildern erkennen und weil ich einfach sooooo viele tolle Bilder geschossen habe, kommen hier noch ein paar zum Anschauen und in Rosen schwelgen! 🙂 Habt eine schöne neue Woche! <3

Eure Jasmin <3

Eine kleine Überraschung habe ich noch für Euch: auf meiner FB-Seite könnt ihr einen 15%-Gutschein von der Leinen Lodge  gewinnen, den ihr beim Kauf dieser 4 Traumstöffchen einlösen könnt! <3 Na, ist das toll???? 😀

Alle 4 Stoffe findet ihr hier: https://de.dawanda.com/srch?category_id=2234&q=leinen+lodge

+++ Die Stoffe wurden mir freundlicherweise für diese Designbeispiele von der Leinen Lodge zur Verfügung gestellt. Vielen Lieben Dank dafür! +++

 



 

Verlinkt bei:

~*Dienstagsdinge*~

~*CreaDienstag*~

~*Made4Girls*~

~*Kiddikram*~

~*Meertje*~

~*HoT*~

<3 <3 <3

 

 

 

 

 

 

 

 

2017-04-11T21:59:51+00:00 Februar 28th, 2017|Kategorien: Probenähen Stoffe|Tags: , , , , |5 Kommentare

5 Kommentare

  1. Katrin 28. Februar 2017 um 8:48 Uhr - Antworten

    Wow, die Dirndl sind sowas von zauberhaft. Zum dahin schmelzen. Sehr tolle Farbkombi, wundervolle Stoffe und super hübsche Models 🙂

    LG Katrin

  2. Irene Flügel 28. Februar 2017 um 8:50 Uhr - Antworten

    Einfach nur wunderschön, und deine Töchter sind ja wahre Modells!!! Wirklich 1 a!!!
    L.G. Irene

  3. quiltfru 28. Februar 2017 um 12:31 Uhr - Antworten

    Diese Dirndl sind einfach nur ein Traum. Wunderschöne Stoffe. Toll! Liebe Grüße, Birgitt

  4. Püppi 2. März 2017 um 7:00 Uhr - Antworten

    Die Kleider sehen total super aus. Kaum zu glauben, dass du nur 16 Stunden dran genäht hast, bei der aufwendigen Verarbeitung. Ganz toll 😊

  5. Tanja 29. Juni 2017 um 9:19 Uhr - Antworten

    Wow, ich bin grad zufällig auf deinen Blog gestossen, da ich selber gerade am Dirndlnähen bin … auch für mene zwei Mädels. So wunderschöne Dirndl hast du genäht, sehr besonders, bin ganz verliebt.
    Grüßle Tanja

Hinterlassen Sie einen Kommentar