Hallo ihr Lieben,

schon wieder Donnerstag? Die Wochen verfliegen momentan wieder wie nichts… ūüėÄ

Nach meinem Bikini¬†von letzter Woche m√∂chte ich euch heute mein aktuelles Lieblingsoutfit zeigen! Meine Biggi aus Lederjersey, die ich mir schon Anfang Mai gen√§ht habe. Einige von Euch haben sie ¬†auf der SEW in Pliening auch schon in live gesehen ūüôā Ich liebe diese Hose! <3

 

 

Bisher habe ich noch nie eine Leggins getragen und mich da auch irgendwie nicht drinnen gesehen, aber als ich √ľber die Biggi stolperte, mit diesen super coolen Biesen musste ich es einfach ausprobieren ob es mir vielleicht doch steht. Und als ich dann diesen tollen Lederjersey mit der t√§uschend echten Lederstruktur fand, war es v√∂llig um mich geschehen. Auch ich war von der allgemeinen Verwirrung mit der Gr√∂√üentabelle betroffen, letztendlich habe ich mich dann f√ľr Gr. 38 entschieden und muss sagen sie sitzt toll, wahrscheinlich h√§tte die 36 auch gepasst!

Nun brauchte ich aber noch ein passendes sommerliches Oberteil, luftig locker sollte es sein und Tunikal√§nge haben. Ausnahmsweise wollte ich mal kein neues Ebook kaufen *hihi*¬†und so st√∂berte ich in meiner inzwischen recht beachtlichen EbookSammlung. Dabei blieb ich bei der Superbia h√§ngen, welches √ľbrigens mein allererstes Ebook f√ľr mich selber war und somit auch das erste Teil, dass ich mir selber gen√§ht habe!! <3

 

 

Also entschied ich mich mal wieder eine Superbia zu n√§hem, >meine Zweite um genau zu sein *Reusper*< Den perfekten Stoff hatte ich schon seid letzten Sommer im Streichelstofffach in meinem Stoffschrank ¬†liegen. Ein wundervoll flie√üender Viskosejersey-Rapport, die Farben der Blumen passen einfach perfekt zum Braunton der Hose! Ich habe den Saum der Superbia offen gelassen, da ich das Muster nicht umklappen wollte, der Saum rollt sich nun leicht auf, das sieht auch sehr h√ľbsch aus.

 

 

Im Oberteil wollte ich gerne den Lederjersey noch mal aufgreifen und so habe ich mir ein Zopfband gemacht, welches an den Enden geschlossen ist. Ich wollte keine Knoten an den Bandenden. Ganz zufrieden war ich aber immer noch nicht, also habe ich aus dem letzten Rest vom ¬†Lederjersey ein Rechteck zugeschnitten und daraus einen einfachen Bindeg√ľrtel gen√§ht. So finde ich das Outfit wirklich perfekt ūüėÄ

 

 

Gen√§ht sind beide Teile wirklich ruckzuck, am l√§ngsten Zeit braucht man definitiv f√ľr die Biesen der Hose, das ist schon faste eine meditative T√§tigkeit – immer sch√∂n gerade aus n√§hen! ūüėÄ

 

 

Nun w√ľnsche ich Euch einen wundervollen RUMS-Tag und eine sch√∂ne Restwoche!

Eure Jasmin

 


Auf einen Blick:

Schnitte:  

Hose: Bikerleggins Biggi von FeeFee-Fashion Gr. 38 mit Biesen-Knieeinsatz, keine √Ąnderungen

Oberteil: Superbia von Erbs√ľnde Gr. 36 Keine √Ąnderungen

Stoffe:

Lederjersey von HIER

Viskosejersey- Rapport aus der StoffKameraLiebe-FB-Gruppe (Pssst: Der Geiheimtipp f√ľr Traumst√∂ffchen! <3)

Fotos:  wie immer mein lieber Mann

Verlinkt bei: RUMS