Be Unique – Blouson

Hallöchen,

letzten Winter habe ich meine alte Nähmaschine und Sticki gegen ein echtes Näh-Stickmonster ausgetauscht. Mir hat bei der alten Maschine einfach die Rahmengröße nicht mehr gereicht und meine Nähmaschine und ich hatten ein – nennen wir es gespanntes Verhältnis zueinender, also fiel mir auch hier der Abschied leicht!

Kleidung für mich zu besticken war mit den kleinen Rahmen fast nicht möglich, soll ja fetzten und gesehen werden! 😀  Tja und nun habe ich noch gar nicht so viel gemacht wie ich eigentlich wollte, denn Sticken nimmt schon ganz schön viel Zeit in Anspruch und genau davon habe ich immer zu wenig.

Aber nachdem ich diesen coolen Blouson fertig hatte war der Rücken einfach zu leer also habe ich mir gefühlt 3Millionen Stickdateien angeschaut bei dieser sprang der Funke sofort über!

~* Be Unique*~

So passend zu diesem wunderbaren Hobby! Was gibt es schöneres als seine Kleidung individuell zu gestalten? Jedes Teil ein Unikat, ein Einzelteil, bei dem jedes Detail liebevoll durchdacht ist. Wenn ich vor meinem Kleiderschrank stehe bin ich oft schon ganz schön stolz, denn gekauftes findet sich darin nicht mehr viel, fast alle Teile, außer Jeans sind in meinen Händen entstanden und spiegeln genau mich wieder.  Zu Beginn meiner „Nähkarriere“ musste ich mich oft überwinden die selbst genähten Sachen auch wirklich anzuziehen. Inzwischen fühle ich mich in gekauften Klamotten gar nicht mehr wohl. So habe ich z.B. früher nie Kleider getragen. So wirklich gefallen haben mir nie welche. Irgendwann dachte ich trau dich mal an ein Kleid und es war super, nun habe ich so viele im Schrank, dass ich den ganzen Sommer nicht einmal eine Hose an hatte 😀 Mir fiel das erst auf, als es jetzt frischer wurde und ich mich morgens wieder in Jeans „gezwängt“ habe. Hihi 😀  Zum Glück habe ich auch schon viele Kleider mit langen Ärmeln! 😀

 

Und so hat das Nähen nicht nur meinen Kleiderschrank völlig verändert, nein durch das Nähen kam das Bloggen, das viele vor der Kamera stehen, mich hier einer unbegrenzt großen Anzahl an Menschen zu zeigen, auch das hat meinem Selbstbewusstsein unglaublich gut getan! Inzwischen ist mir Wurscht was andere denken, ich trage und mache was mir gefällt und sage was ich denke, auch wenn es mal Überwindung kostet oder unangenehm ist. Mit dem Strom schwimmen ist einfach, aber zu sich selbst stehen, das muss man lernen!  Nie hätte ich gedacht, dass mich ein Hobby so prägen und verändern kann… und ich mich wegen einem Spruch einer Stickdatei zu einer solchen Selbstreflektion hinreißen lasse 😀

 

In diesem Sinne meine Lieben seid einzigartig, steht zu Euch selbst und gebt nicht so viel darauf was die anderen denken! Denn irgendjemand denkt immer irgendwas… 🙂

Eure Jasmin


Auf einen Blick: 

Schnitt: Blouson von Leni Pepunkt

Größe / Variante:  Gr. 36 / mit Knopfleiste

Stoff:   French Terry look like Denim Destroyd von Glitzerpüppi

Stickdatei: Urban Threads 

Stoffverbrauch: 1,3m

Nähdauer / Schwierigkeit: 3,5 Stunden / 💡💡💡 _ _

Fotos:  Meine lieber Mann!

Hinterlassen Sie einen Kommentar